Geschichte

Tradition und Fortschritt. Nach den Wünschen unserer Kunden.
Überschrift: 
Tradition und Fortschritt. Nach den Wünschen unserer Kunden.

Die Geschichte unseres Familienunternehmens beginnt vor fast 55 Jahren als landwirtschaftlicher Betrieb. Seit 16 Jahren können Sie bestes Qualitätsfleisch und feinste Wurstwaren direkt bei uns in der Metzgerei einkaufen. Vielen Dank für Ihr jahrzehntelanges Vertrauen!

  • Im Jahre 1956 übernehmen Karl & Balbina Franz den damals rein landwirtschaftlichen Betrieb Ihrer Vorfahren.
  • 1986 übergibt Karl Franz seinen Betrieb an seinen Schwiegersohn Walter Schmitt, der die Technikerschule für Landbau in Triesdorf abschließt.
  • Im Jahre 1989 wird der Betrieb von Bullenmast auf Schweinehaltung umgestellt und die Schweine werden in einer neu errichteten Teilaussiedlung gehalten.
  • 1995 wird die Metzgerei mit Zerlegeräumen, Lagerräumen, und verschiedenen Kühlräumen gebaut und neu eröffnet.
  • 1999 legt Walters Sohn Sebastian Schmitt die Gesellenprüfung im Fleischerhandwerk mit einer Bestnote ab und absolviert im Jahre 2002 im Alter von 21 Jahren die Meisterprüfung als jüngster Metzgermeister Bayerns.
  • Seit 2007 führt Sebastian Schmitt (Metzgermeister, Landwirt und Betriebswirt) mit seiner Frau Martina Schmitt (Fleischereiverkaufsleiterin) die Metzgerei.
  • 2013 Neubau und Eröffnung einer Filiale in Kürnach am Wachtelberg.

Auf dieser Website werden Cookies eingesetzt. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.